Referenzen – Klientenmeinung



Alice 10.02.2019 15:48
10.02.2019


Liebe Frau Mayer. Ich möchte mich bei Ihnen herzlich bedanken.

Ich bin nach 47 Jahren seit 3 Monaten eine glückliche Nichtraucherin.

Steffi K. 13.01.2019 21:11
Nach einem Infoabend bei Frau Mayer im Juli 2018 habe ich mich für eine Therapie bei ihr entschieden. Da ich seit 30 Jahren an Migräne leide, sah ich darin eine Möglichkeit Hilfe zu bekommen. Nun wende ich jeden Morgen vor der Arbeit das Klopfen nach "PEP" an, um ruhig, gelassen und vor allem mir treu zu bleiben. Es ist für mich nicht erklärbar, aber es wirkt wie ein Wunder. Frau Mayer, vielen Dank für Ihre Unterstützung. Sie haben alles richtig gemacht. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihrer Arbeit.

Anja 02.01.2019 14:56
Hallo Frau Mayer,

ich habe die drei Flüge ohne Panik und Angst gemeistert, obwohl es zwei Mal “gewackelt” hat! Nichts konnte mich aus der Bahn werfen und ich war die Ruhe selbst! Das alles haben die mit nur wenigen Sitzungen geschafft und ich kann Sie nur wärmstens weiterempfehlen.

Vielen Dank

Dennis 03.08.2018 14:12
Wieviele Prüfungen ich schon in den Sand gesetzt habe, kann ich gar nicht zählen. Jedes Jahr habe ich mich irgendwie durch das Schuljahr gequält. Meine Mama hat mir die Telefonnummer von Frau Máier gegeben. Zuerst dachte ich, Klopfen wäre was für Kinder und Doofe. Von wegen. Was in meinem Kopf abgeht kann ich nicht beschreiben. Und tatsächlich habe ich meine "Lernblockade" besiegt. Mein ganzes Denken hat sich verändert und nun schau ich positiv dem Abitur nächstes Jahr entgegen.

Ellen 25.04.2018 13:00
Liebe Frau Mayer,
dank Ihnen ist es mir gelungen, mich meinem persönlichen Angstthema zu stellen: Den Führerschein zu machen. Früher hatte ich schon bei dem Gedanken, mich als Fahrer ins Auto zu setzen, Panik. Auch eine Verhaltenstherapie und eine Aufstellung konnte mir nicht helfen.
Dank der Hypnose bei Ihnen habe ich nochmal einen ganz anderen Zugang zu dem Thema Führerschein für mich gefunden. Selbst die gleichen Ängste können unterschiedliche Hintergründe haben. Für mich ging es vor allem darum, mich nochmal mit dem Thema Abnabelung/Erwachsenwerden auseinanderzusetzen und meinen eigenen Weg im Leben zu gehen. In der Hypnosetherapie haben Sie mich nicht nur liebevoll innere Bilder geführt, sondern mir auch Pinsel und Farbe mitgegeben. So konnte ich während der Hypnose graue Hindernisse in bunte Möglichkeiten verwandeln. Es war ein emotionales Erlebnis, bei dem Sie mich mit viel Wärme professionell begleitet haben.
Nach der Hypnosetherapie habe ich mich ohne Druck auf meinen persönlichen Weg gemacht und ein halbes Jahr später die Führerscheinprüfung sogar beim ersten Anlauf bestanden! Vielen Dank für Ihre tolle Unterstützung!

Marlis 07.12.2017 14:25
Liebe Frau Mayer,
Sie sagten mir, die Hypnose stößt an und löst und Veränderungen brauchen Zeit. Am Anfang war ich skeptisch, ob das wirklich so stimmt. Und auch ihr Ansatzpunkt zu meinen Problemen konnte ich nicht nachvollziehen. Und doch - Sie haben genau den richtigen Punkt getroffen. Nie hätte ich geglaubt, dass mein Problem schon mehr als 40 Jahre alt ist. Sie sind die Erste, die sich nicht von mir hat ablenken lassen und genau dorthin gegangen sind, wo es sehr sehr weh tat. Meine Veränderung, die in den letzten Monaten unmerklich in meinem Leben eingetreten ist, kann ich nicht beschreiben. Ich fühle mich, als wären uralte Fesseln von mir abgefallen bin jeden Tag neu über mich selbst überrascht. 4 Stunden bei ihnen, die mein Leben so positiv verändert haben.

Richard 18.05.2017 15:40
Guten Tag Frau Mayer,
ich war vor 8 Monaten bei ihnen wegen meinem Zwang. Fast 30 Jahre hat mein Zwang mein Leben bestimmt.Viele erfolglose Therapien. Die Hypnose hat genützt. Der Verlauf war genau, wie Sie es mir erklärt haben. Vielen Dank für Ihr Verständnis, Ihr Zuhören und ihr Einfühlungsvermögen. Mit fast 50 Jahren habe ich endlich mein "zwangloses" Leben begonnen.

Melissa 12.05.2017 17:21
Ich knibble und kratze seit meiner Kindheit an meinen Fingerkuppen. Nachdem ich schon etliche Methoden ausprobiert habe, um das nicht mehr zu tun, war meine letzte Hoffnung eine Hypnose. Dank Frau Mayer, die ein echtes Genie in diesem Bereich ist, habe ich nach ca. 5 Monaten aufgehört mich selbst zu verletzen! Sie bewies dabei sehr viel Fingerspitzengefühl und vor allem eine tolle Menschenkenntnis! Natürlich ist eine Hypnose keine Wundermethode, aber sie kann, wenn sie von der richtigen Person durchgeführt wird und man selbst bereit ist, etwas zu verändern, eine Lösung sein. Für mich persönlich war es eine sehr gute Erfahrung, sowohl in Bezug auf die Genesung meiner Hände, als auch für meine Seele. Vielen lieben Dank!

Ps: jeder Cent hat sich meiner Meinung nach gelohnt!

Katrin 21.02.2017 14:55
Seit 10 Jahren leide ich unter Zwängen. Sie sind zwar noch nicht ganz weg, ich habe aber das Gefühl, Frau Meyer ist die erste die mich verstanden hat. Vielen Dank

*Vorname:


E-mail:


*Text:



Ihre Nachricht wird erst nach Freigabe durch einen Administrator veröffentlicht.